Auf den Spuren der Polarlichter

Sind es die Reflektionen der Walküren-Rüstungen,

oder die Auswirkungen eines lebhaften Energieaustausches von Materie aus Sonnenstürmen und Molekülen der Atmosphäre?

Wir lassen uns in den Bann ziehen von Mystik und Wissenschaft, von Landschaft und Kultur!

Schiffssetzungen – ein spannendes Kapitel in der Siedlungsgeschichte Skandinaviens

Welche Bedeutung sie für die Menschen einst gehabt haben mögen, weiß niemand so genau, dass sie von großer Bedeutung waren ist unbestritten.

Bei Ales Stenar, den Stonehenge der Schweden, beginnt unsere Entdeckungsreise durch das winterliche Skandinavien.

Per Boot erkunden wir den berühmtesten Garten Schwedens, den „Schärengarten – Skärgård“.

Anschließend gibt es Zeit das Venedig des Nordens zu entdecken.

Als Waräger waren sie berüchtigt, die „Seekrieger, die sich auf langen Fahrten von der Heimat entfernten“.

Heute kennt sie jeder unter dem Namen Wikinger.

Was ein dünnes Goldstück, welches vermutlich mit einem Voodoo-Zauber belegt wurde, uns über die Waräger verrät, wird spannend!

Die Zivilisation lassen wir hinter uns und beginnen unsere Entdeckungsreise durch die schönsten Nationalparks Skandinaviens, in winterlicher Unberührtheit.

Mit Schneeschuhen begeben wir uns in eine verzauberte Welt in weiß und suchen nach Spuren der winterlichen Bewohner.

Gemeinsam stoßen wir auf ein besonderes Ereignis an, die Überquerung des Polarkreises!

   

Seit über 400 Jahren findet er jährlich statt und hat seitdem für die Samen die gleiche Bedeutung, wie facebook heute für uns alle:

Er dient der Kommunikation und dem Austausch unter den Stämmen.

Die Samen aus ganz Lappland treffen sich hier, um den gemeinsamen Jokkmokk-Wintermarkt abzuhalten.

Wir dürfen dabei sein und wer besonders mutig ist, kann beim Rentierschlitten-Rennen teilnehmen und seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Unterwegs in einer der letzten echten Wildnis-Regionen Europas, erkunden wir das polarwinterliche Lappland.

Wie geht die Natur um, mit Temperaturen von bis zu -50°C?

Wie passt sich die Lebewelt an derartig feindliche Lebensbedingungen an?

Wie schafft es der „unangepasste“ Mensch hier zu überleben?

Wo ist das über 10.000 m hohe Gebirge hin verschwunden, was hier einst zu finden war?

Wir begeben uns auf die Suche nach einem Einblick in die früheste Geschichte unserer Erde.

Skandinavien wächst, vor allem in die Höhe – und wir können es beobachten.

Mit den letzten wirklichen Nomaden Europas, den Samen, lauschen wir am Lagerfeuer ihren Geschichten und lassen uns entführen, in eine uns unbekannte Welt.

Wenn es die nordischen Götter gut mit uns meinen, folgt die größte Lichtershow der Welt, am geeignetsten Platz der Welt, um Nordlichter zu beobachten.

 

Während unserer Reise durch 3 Klimazonen verstehen und spüren wir, wie das Leben auf unserer Erde funktioniert.

Wir starten in der polaren Krummholz-Tundra, durchqueren die Taiga und landen in der gemäßigten Mischwaldzone – und das Ganze auf einer Distanz von weniger als 200 Kilometern.

Anbieterfoto - Whale Watching & Bird Watching - Sea Safari Andenes

Das Muss für alle Norwegen-Reisenden: die Vesterålen und Lofoten

Im Winter übt diese Inselkette eine ganz besondere Faszination aus und im Vergleich zum Rest des Jahres gibt es nur verträglich viele Besucher.

Unsere Erkundungstour starten wir mit fakultativem Whale-Watching auf den Vesterålen.

Der Golfstrom – für jeden ein Begriff.

Was hat er mit den Wikingern zu tun?

700.000 Tonnen Kabeljau werden pro Jahr in der Barentssee gefangen, kontrolliert und nachhaltig.

Wie das funktioniert lässt sich nirgendwo so gut nachvollziehen, wie im Stockfisch-Paradies Lofoten.

Von den Lofoten aus treten wir unsere Heimreise an.

Für diejenigen, die auf eigene Faust weiterreisen wollen, beginnt hier der Abschied.

Alle anderen fahren gen Süden, kehren gemeinsam zurück in die Zivilisation und erkunden eine der schönsten Hauptstädte Europas – Oslo.

 

Geführte Wohnmobil- und Wanderreise durch das winterliche Skandinavien

25.01. – 25.02.2022

Preis: € 3.150,00 p. Pers. - exkl. Wohnmobilbetriebs- und Verpflegungskosten

im Preis inbegriffen sind folgende Leistungen:

- Fährüberfahrten Rostock - Trelleborg und zurück, inkl. Kabine mit Meerblick

- Übernachtung auf Campingplätzen

- Schärenrundfahrt (ca. 2,5 Std.) in Stockholm

- Eintritt in diverse Museen

- Lagerfeuer mit lokalen Speisen bei den Sami

- Schneeschuhwanderungen (Schneeschuhe werden gestellt)

- Fährüberfahrt Lofoten - norweg. Festland (Moskenes - Bodø)

- Fachkundige Reiseleitung mit wissenschaftlichem Hintergrund, die spannend und verständlich Einblicke in die Entstehung der durchquerten Landschaft gibt sowie zur Besiedlung durch den Menschen

Fakultative Möglichkeiten: Während der Reise gibt es 4 Tage, die zur freien Verfügung stehen. An diesen Tagen bietet Ihnen die Reiseleitung Vorschläge für fakultatives Programm an sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an zusätzlichen Wanderungen.

An den freien Tagen besteht u. a. die Option zur Teilnahme an einer Huskyschlittenfahrt, zum Snowmobilefahren sowie zum Whale-Watching. Diese Angebote sind jedoch nicht Bestandteil des Reisepreises.

 

Voraussetzungen:

- Teilnahme mit 2 Personen im eigenen winterfesten! Wohnmobil (Temperaturen von bis zu -35°C sind möglich, in Extremfällen sogar -45°C).

- Gegen Aufpreis ist auch eine Teilnahme als Einzelperson möglich (auf Anfrage).

- Für die Fahrzeugeignung sowie evtl. Ausfälle der Fahrzeuge während der Reise übernimmt der Veranstalter keine Haftung, eine Rückerstattung nicht in Anspruch genommener Reiseleistungen durch den eigenen Abbruch der Reise ist nicht möglich.

- Wohnmobilmaße: max. 8 m Länge, max. 3 m Höhe - Aufpreis für größere Fahrzeuge (auf Anfrage)

- Fährüberfahrten finden zu den geplanten Terminen statt, Abweichungen sowie andere Häfen sind gegen Aufpreis auf Anfrage möglich.

 

Weitere Informationen zur Reise, zu den Voraussetzungen und eine Beantwortung Ihrer Fragen erhalten Sie sehr gerne auf Anfrage, telefonisch oder per E-Mail.

Gerne gebe ich auch Tipps, falls Sie ein Wohnmobil mieten möchten.

Zusätzlich werden Infoveranstaltungen online angeboten.

Termine hierfür werden in Kürze bekannt gegeben.